Gemeinschaft leben im Pfarrverband St. Andrä | Karlau | St. Lukas
  • Mai 21st, 2017 karl.paar Allgemein

    Karlau aktuell zum Downloaden—>
    28. Sonntag im Jahreskreis

    **************************************

    Sonntag, 15. Oktober,
    9.00 Hl. Messe mit Kinderkirche, anschließend Pfarrcafe

    Montag, 16. Oktober,
    18.30 Hl. Messe

    Dienstag, 17. Oktober,
    8.00 Hl. Messe
    15.00 -18.00 Anmeldung zur Firmvorbereitung

    Donnerstag, 19. Oktober,
    17.30 Anbetung, 18.30 Hl. Messe

    Sonntag der Weltmission 22. Oktober 

    9.00 Hl. Messe + Häusl und Menhart

    anschließend Maronibraten Sturm und Schokoverkauf

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die „Bischofsschmiede“ St. Andrä – Karlau hat wieder zugeschlagen 

    Wie ja bereits in den Medien be-richtet, wurde Bischofsvikar Her-mann Glettler zum neuen Bischof der Diözese Innsbruck berufen. Aus seiner 17-jährigen Tätigkeit als Pfarrer im Pfarrverband St. Andrä – Karlau wissen wir, dass sich die Diözese Innsbruck aus-gesprochen freuen kann, Her-mann Glettler als Bischof zu be-kommen. Mit seiner, im tiefen Glauben basierenden, Art auf Menschen aller religiösen Strömungen zuzugehen, hat er seine Tätigkeit in unserem Pfarrverband für uns alle unvergesslich gemacht. Wir wünschen ihm auch weiterhin die Freude, Kraft und Spiritualität um seine Arbeit in Zukunft als Bischof erfolg-reich weiterzuführen.
    Gottes Segen auf seinen Wegen!

    **************************************************

    Jungscharkinder aufgepasst 

    jeden Freitag von 16.00 – 17.15 Treffpunkt im Pfarrheim bitte meldet euch bei Moritz, Judith oder Christina

    **************************************

    Aktion Herz Lebensmittespenden für Bedürftige 

    Wir suchen Freiwillige, die sich für eine gute Sache einsetzen!!!

    Kontakt: Wilfried Brosch 0664 1040564

    *****************************************

    Als neuer Seelsorger im Pfarrverband St. Andrä und Karlau grüße ich Sie ganz herzlich und darf mich kurz bei Ihnen vorstellen. Ich bin, so wie meine beiden Geschwister, in Graz geboren und aufgewachsen. In der Grazer Grabenpfarre durfte ich eine sehr lebendige pfarrliche Gemeinschaft erleben. Die prägenden

    MMag. Alois Kölbl

    Erfahrungen als Ministrant, in der Pfarrjugend und der Vin-zenzgemeinschaft haben dann zum Entschluss geführt, Theologie zu studieren. Parallel begann ich auch das Studium der Kunstgeschichte in Graz, Tübingen, Marburg an der Lahn und Berlin. Meine Lebensentscheidung, Priester zu werden, habe ich nach Wochen der Meditation in der Judä-ischen Wüste östlich von Jerusalem getroffen. Die Meditation einer Bibelstelle aus dem Buch Genesis und Hagars Erfahrung eines Gottes, „der nach mir schaut“, prägen mich noch heute. Diese Erfahrung wollte und will ich durch mein Lebenszeugnis auch anderen Menschen zugänglich machen. Ich war nach zwei Jahren als Diakon am Grazer Dom drei Jahre Kaplan im Pfarrverband Straßgang und St. Elisabeth. Seit 2004 bin ich Hochschulseelsorger für die Grazer Universitäten und Hochschulen. Ich freue mich auf viele gute Begegnungen, bitte aber schon jetzt darum, die Erwartungen nicht allzu hoch zu schrauben, da ich neben der mir übertragenen Aufgabe der Seelsorge im Pfarrverband auch weiterhin die mich sehr erfüllenden Tätigkeiten als Hochschulseelsorger, Leiter der Diözesanen Kunstkommission und Geistlicher Assistent des Forums Glaube-Wissenschaft-Kunst, ausüben werde. Als Team-Player bin ich zuversichtlich, dass wir im pfarrlichen Pastoralteam weiter engagiert am Aufbau des Reiches Gottes mitten unter den Menschen bauen werden, denn das geschieht am besten gemeinsam und in der persönlichen Begegnung!

    Alois Kölbl

    ******************************************

    Der grieskurier zum Downloaden

    ———>  GK Juni 2017

    **********************************

    Ab 1. März 2017 sind die Tore der Pfarre Karlau in der Nacht aus
    Sicherheitsgründen zugesperrt. 18.00 – 7.00
    (Bei einem Abendgottesdienst erst im Anschluss.)